zum Hauptinhalt
© Jörn Hasselmann
Tagesspiegel Plus

100 Millionen Euro für den Waisentunnel?: Berliner SPD will der BVG kein Geld für Neubau geben

Die Verkehrsbetriebe wollen einen neuen Betriebstunnel zwischen U5 und U8 bauen. Der SPD ist das zu teuer und zu riskant: U-Bahn-Züge könnten über Gleise der Bahn in die Werkstatt gebracht werden.

Die Berliner SPD will keine 100 Millionen Euro versenken, weder in der Spree noch unter der Spree. Die BVG muss nach eigenen Angaben einen nur für Betriebsfahrten genutzten 200 Meter langen Tunnel in Mitte unter dem Fluss abreißen und neu bauen. Eine Sanierung der Verbindung zwischen U5 und U8, die genutzt wird, um etwa Züge in die Werkstatt zu bringen, ist wie berichtet nicht mehr möglich.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden