zum Hauptinhalt
In drei Schichten sortieren und verpacken Freiwillige jeden Tag im Hangar 1 die gesammelten Spenden, erzählt Mitarbeiterin Ina Pfingst.
© Gerd Nowakowski
Tagesspiegel Plus

1500 Freiwillige helfen im Hangar Berlin-Tempelhof: Eine Geschichte von unglaublicher Unterstützung und Gänsehaut-Momenten

Über 80 Tonnen Spenden wurden vom Flughafen Tempelhof in die Ukraine geschickt. In drei Schichten packen und sortieren Freiwillige die Hilfsgüter. Ein Besuch.

Kartons, Kisten und Paletten, wohin man schaut. Und dazwischen viele Freiwillige, die Spenden sortieren und zuordnen. Ein Eindruck, der den Besucher schier überwältigt. Im riesigen Hangar 1 des früheren Flughafen Tempelhof ist im Wortsinn mit Händen die unglaubliche Solidarität der Berliner zu greifen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden