zum Hauptinhalt
© Koppla
Tagesspiegel Plus

1,6 Millionen Euro von Investoren: Potsdamer Start-up entwickelt smarte Software für die Baustelle

Drei Schulfreunde haben eine digitale Plattform entwickelt, mit der die Bauleitung den Überblick behalten kann. Jetzt startet ihr Unternehmen durch.

Von Christoph Kluge

Das Potsdamer Start-up Koppla erhält eine Gründungsfinanzierung über 1,6 Millionen Euro von den Risikokapitalgebern Earlybird und Coparion. Das erst im April 2020 am Hasso-Plattner-Institut (HPI) gegründete Unternehmen hat eine Software für die Terminplanung im Bauwesen entwickelt. Das Programm ist bereits auf mehreren Großbaustellen bundesweit im Einsatz.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden