zum Hauptinhalt
In Berlin wird nicht genug gebaut
© imago images/Sabine Gudath
Tagesspiegel Plus

5000 Wohnungen unter Plan: In Berlin wird viel zu wenig gebaut – und das viel zu teuer

20.000 neue Wohnungen jährlich will die Koalition bauen lassen. Angesichts steigender Baupreise und Zinsen sind die Aussichten für das Vorhaben düster.

| Update:

Die Ziele der Regierungskoalition beim Neubau von Wohnungen geraten in immer weitere Ferne: Wie das Amt für Statistik Berlin Brandenburg mitteilt, ist der Wohnungsbestand im vergangenen Jahr um 15 330 Wohnungen gewachsen. Das sind 5000 Wohnungen weniger als die Koalition in diesem Jahr schaffen will sowie in jedem der kommenden Jahre dieser Legislatur.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden