zum Hauptinhalt
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

Abschaffung des Probejahrs: Ein Irrweg der Berliner Schulpolitik

Die Abschaffung des Probejahrs an Gymnasien wird lernschwachen Kindern nicht helfen und leistungsstarke Schulen schwächen. Ein Gastbeitrag.

Von Wolfgang Harnischfeger

Im Koalitionsvertrag der neuen Regierung in Berlin sind für das Gymnasium zwei Neuerungen vorgesehen: eine „bessere Eignungsfeststellung für Kinder ohne Gymnasialempfehlung“ und ein „Wegfall des Probejahrs“ mit der Konsequenz, dass das Kind bis Klasse 10 am Gymnasium verbleiben kann.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden