zum Hauptinhalt
© Kitty Kleist-Heinrich für den Tagesspiegel
Tagesspiegel Plus

Abschied einer Buchhändlerin: Der Bayerische Platz bleibt aber eine erste Adresse für Bücher

47 Jahre lang führte Christiane Fritsch-Weith den traditionsreichen Buchladen in Berlin-Schöneberg. Jetzt zieht sie sich zurück. Vorher sicherte sie die Zukunft des Geschäfts.

Der Buchladen Bayerischer Platz blickt inzwischen auf 103 bewegte Jahre zurück. Und es wird weitere Kapitel des traditionsreichen Geschäfts geben. Nur die Frau, die 47 Jahre lang an der Geschichte des Ladens maßgeblich mitgeschrieben hat, verabschiedet sich. In der vergangenen Woche feierte Christiane Fritsch-Weith jetzt offiziell ihren Rückzug aus dem aktiven Buchhandelsgeschäft mit einem Fest im „Goldenen Stern“ – natürlich – am Bayerischen Platz.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden