zum Hauptinhalt
Der Illuminierte Potsdamer Platz im Rahmen vom Festival of Lights 2013 in Berlin.
© imago stock&people
Tagesspiegel Plus

Berlin im Sparmodus: „Festival of Lights“ findet trotz Energiekrise statt

Viele öffentliche Gebäude sollen nachts dunkel bleiben – das „Festival of Lights“ soll im Herbst allerdings wie geplant stattfinden.

Obwohl die Senatsverwaltung für Umwelt beschlossen hat, eine Reihe von öffentlichen Gebäuden aufgrund der Energiekrise nicht mehr anzustrahlen, soll die zehntägige Lichtschau „Festival of Lights“ nicht ausfallen. „Auch wenn die Planungen derzeit noch laufen und noch nicht jedes Detail geklärt ist, steht bereits fest und völlig außer Frage, dass das Festival of Lights 2022 zum nun 18. Mal in Folge stattfinden wird“, schrieb die Geschäftsführerin der Festival-Veranstalterfirma, Birgit Zander, dem Tagesspiegel.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden