zum Hauptinhalt
Ein „Fahrradparkhaus“ am Pendlerbahnhof in Berlin-Spandau ist derzeit nicht in Sicht.
© picture alliance / Eibner-Pressefoto
Tagesspiegel Plus

Standortsuche im Berliner Westen: Wohin nur mit dem Fahrradparkhaus am Bahnhof Spandau?

Seit 2017 wird geredet, nichts passiert: Der Senat findet kein Grundstück – und die Anzahl der Radler nimmt zu. Nun lässt eine Bemerkung des Baustadtrats aufhorchen.

Die Fahrradstellplätze vor dem Pendlerbahnhof in Berlin-Spandau sind immer belegt: Der Bedarf ist enorm, doch das „Fahrradparkhaus“ ist einfach nicht in Sicht. Im Blick war die Freifläche zwischen ICE-Bahnhof und Arcaden, wo einst der Transrapid langbrettern sollte. Daraus wurde bekanntlich nichts und jetzt will die Bahn selbst bebauen und den Bahnhof um 20 Meter verbreitern. Pech.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden