zum Hauptinhalt
© Sven Darmer
Tagesspiegel Plus

Berlins feinste HiFi-Läden: Ein Paar Lautsprecherboxen für 200.000 Euro

Berlin galt einst als Hochburg für Stereoanlagen der Extraklasse. Die meisten Läden sind lange geschlossen. Doch nun gibt es ein Revival.

Von Bernd Matthies

Der Kurfürstendamm hat schon unendlich viele Ladenöffnungen und Ladenschließungen erlebt, er häutet sich unaufhörlich. Aber das, was gerade jetzt an der Hausnummer 151 ein Stück westlich vom Olivaer Platz passiert, ist gleich in zweierlei Hinsicht bemerkenswert. Denn seit vielen Jahren wurde in Berlin kein einziges neues HiFi-Studio mehr eröffnet, die Branche des guten Klangs dämmerte scheinbar ihrem langsamen Ende entgegen, erdrückt von Online-Handel und Großmärkten und anderen Hörgewohnheiten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden