zum Hauptinhalt
© dpa / dpa/Carsten Koall
Tagesspiegel Plus

Berlins wichtigster Energieversorger: Vattenfall kauft keine russische Kohle mehr

Der Konzern sucht neue Lieferanten für seine Kraftwerke. Nicht alle kommen in Betracht. Fürs Erste sollen Vorräte die Wärmeversorgung sichern.

Von Stefan Jacobs

Berlins größter Energieversorger Vattenfall bezieht keine Kohle mehr aus Russland. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher am Sonntag dem Tagesspiegel. Zuvor hatte der RBB darüber berichtet. Man suche jetzt alternative Lieferanten und sei dabei, Steinkohle aus anderen Ländern zu testen. Das sei nötig, weil es je nach Herkunft Unterschiede beim Verbrennungsprozess und den Emissionen gebe. Woher der Ersatz perspektivisch kommen soll, hänge auch vom Preis ab.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden