zum Hauptinhalt
Es waren wieder 50 junge Leute, die im Juni vom Bezirksamt als „Bezirksheld“ oder „Bezirksheldin“ ausgezeichnet wurden.
© Boris Buchholz
Tagesspiegel Plus

Bezirk würdigt engagierte Kinder und Jugendliche : „Die Preisverleihung kann nur der Anfang sein“

Tatkräftige junge Leute haben in Steglitz-Zehlendorf einen Namen: Der Bezirk ehrt sie als „Bezirkshelden“. Doch die Jugendlichen wünschen sich mehr Beteiligung.

Kaum ein Moderatoren-Duo kann so kurzweilig und eloquent, dabei aber stets wertschätzend und witzig durch einen Sommerabend führen wie Emma de Bourdeille und Rufus Franzen. Die beiden 17-jährigen, beide sind am Lankwitzer Beethoven-Gymnasium in der Schülervertretung aktiv, leiteten die diesjährige Ehrung von etwa 40 Bezirksheldinnen und -helden Ende Juni gewohnt gekonnt. Was Bezirkshelden sind und warum sie so wichtig sind, erklärt Rufus Franzen im Interview.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden