zum Hauptinhalt
Geflüchtete Menschen aus der Ukraine in Berlin.
© Hannibal Hanschke / Reuters
Tagesspiegel Plus

Humanitäre Hilfe im Krieg: So wollen Berliner Bezirke ihren Partnerstädten in der Ukraine beistehen

Charlottenburg-Wilmersdorf und Steglitz-Zehlendorf pflegen enge Kontakte nach Kiew-Petschersk und Charkiw. Nun wurde über Hilfsaktionen beraten.

Von

„Unsere Partnerstädte werden bombardiert, und auch Zivilisten sind Ziele der russischen Truppen“, sagt Kirstin Bauch, die grüne Bürgermeisterin von Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie wirkt wütend und entschlossen. Es gehe jetzt darum, sich um die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine zu kümmern und „mit großem Einsatz für eine gute Ankunft in Berlin zu sorgen“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden