zum Hauptinhalt
Kinder im Unterricht.
© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Tagesspiegel Plus

Bildungssysteme im Vergleich: Sind Bayerns Schüler wirklich schlauer als Berliner?

In Berlin gibt es am Freitag Halbjahreszeugnisse. Das Bildungssystem in der Hauptstadt steht im deutschlandweiten Vergleich schlecht da. Anders als Bayern. Was sind die Unterschiede?

Von Anja Neu

Eine Zwei in Mathe, eine Zwei in Deutsch und möglichst keine Dreien oder gar Vieren. Neun- bis zehnjährige Kinder, die in Bayern nach der vierten Klasse aufs Gymnasium wechseln möchten, müssen pauken, pauken und pauken. Verlangt wird ein Notendurchschnitt von 2,33. Eltern nennen es das „Mini-Abitur“, das in nicht wenigen Familien zu Konflikten führt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden