zum Hauptinhalt
Wahrzeichen: Bär am Sportplatz.
© André Görke
Tagesspiegel Plus

Bitte nur vorsichtig grätschen!: Endlich Millionen für Berlins Dorfklub mit dem üblem Sportplatz

2500 Vereinsmitglieder und ein Schrottplatz: Schiris drohten mit Abpfiff bei den Sportfreunden Kladow. Doch jetzt macht die Politik Tempo: die Millionen-Baustelle, das Facelifting, der Zeitplan.

Dieser Berliner Sportklub wird gern „Dorfverein“ genannt, wobei das ziemlich schief ist: Die Sportfreunde im ländlichen Berlin-Kladow haben nämlich 2500 Mitglieder und zählen damit zu den großen Klubs der Stadt. Ein echter Dorfacker ist allerdings der Kunstrasenplatz: holprig, krumm, ein Ärgernis. Seit einer Ewigkeit ist der üble Zustand des Kladower Fußballplatzes mit dem blau-gelben Bären an der Seitenlinie ein Problem. Jetzt ist der Sportplatz sogar ein Fall für die Berliner Landespolitik - und den neuen Berliner Haushalt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden