zum Hauptinhalt
https://plus.tagesspiegel.de/berlin/brennende-barrikaden-unfreiwillige-kontrollen-wie-es-ist-in-der-rigaer-strasse-zu-wohnen-71543.html
© Robert Klages
Tagesspiegel Plus

Brennende Barrikaden, unfreiwillige Kontrollen: Wie es ist, in der Rigaer Straße zu wohnen

1400 Euro Miete, dafür kaum Konkurrenz. Ein Mann zieht in die Rigaer Straße und beobachtet Ausschreitungen mit der Polizei – über deren Methoden er sich zusehends wundert. 

Von Robert Klages

| Update:

Ein Radfahrer liegt stark blutend und reglos auf dem nassen Asphalt, zwei Polizisten knien neben ihm, der Streifenwagen steht quer auf der Straße. Keine 100 Meter weiter erneut Blaulicht: Auf der Motorhaube des Einsatzwagens wird eine junge Frau von einer Polizistin fixiert. „Lassen Sie mich los“, ruft die Frau.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden