zum Hauptinhalt
Jana Rother bekam 2019 Brustkrebs diagnostiziert. Die bisherigen Therapien haben nicht geholfen. 
© privat
Tagesspiegel Plus

Brustkrebsdiagnose mit 36: „Ich möchte mir nicht vorwerfen, nicht alles Mögliche versucht zu haben“

Seit drei Jahren kämpft Jana Rother gegen Brustkrebs. Viele Therapien und Operationen haben nicht geholfen. Ein Gespräch über Leben und Tod.

| Update:

Jana Rother ist erst 39, kämpft aber bereits um ihr Leben: 2019 wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert. Nach erfolglosen Chemo- und Strahlentherapien und zahlreichen Operationen besteht ihre letzte Hoffnung in einer individuellen Immuntherapie. Hier erzählt Rother von ihrem Leben mit dem Tod, was ihr Hoffnung gibt – und den „Chemo-Chicas“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden