zum Hauptinhalt
© Hannelore Plasil

BVG-Bus auf Berliner Irrfahrt : Plötzlich stand der Doppeldecker im Wald

Sieht man auch nicht alle Tage: Ein Bus steht im Wald, hat sich verfahren. Passiert ist das in Berlin-Reinickendorf. Aber wie kam es dazu? Hier die Geschichte - und ein Gruß an die Kollegen

Von Gerd Appenzeller

Können Sie sich noch erinnern, wie es war, als Sie den Führerschein frisch erworben hatten und zum ersten Mal mit dem Auto in enge Straßen fahren mussten? Als Sie die Panik packte: Da komme ich nie durch! Und dann der allergrößte Horror: Man musste rückwärts fahren, um aus der Enge heraus zu kommen … Wenn man da keinen Schutzengel als Begleiter hat, oder eine Beifahrerin oder einen Beifahrer, der einen lotsen kann, steht der Schweiß auf der Stirn und der Puls geht schneller.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden