zum Hauptinhalt
Gunnar Heyne, Leiter der Berliner Forsten, an einer kürzlich umgekippten Eiche.
© Stefan Jacobs
Tagesspiegel Plus

Chef der Berliner Forsten in Sorge: Wenn Bäume einfach umfallen

Bisher starben Eichen ganz langsam. Jetzt kippen manche plötzlich um – und haben keine Wurzel. „Was ich sehe, beängstigt mich“, sagt Forst-Chef Heyne.

Von Stefan Jacobs

Die Sache ist Gunnar Heyne auf seiner Hunderunde aufgefallen, also auf der Tour, die der Leiter der Berliner Forsten mit seinem Beagle regelmäßig um seinen Arbeitsplatz im Landesforstamt dreht: Das Grundstück mit seinem Büro in Friedrichshagen grenzt direkt an einen typischen Berliner Mischwald, in dem zwischen vielen Kiefern auch einige Eichen stehen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden