zum Hauptinhalt
Auf der Potsdamer Konferenz berieten der britische Premierminister Winston Churchill, der amerikanische Präsident Harry S. Truman und der sowjetische Diktator Josef Stalin, wie es in Europa nach dem Krieg weitergehen soll.
© UPI/dpa
Tagesspiegel Plus

Churchills Hut, Stalins Porträt und drei berühmte Korbsessel: Warum Sie im Sommer das Schloss Cecilienhof besuchen sollten

Hier besprachen Winston Churchill, Harry S. Truman und Josef Stalin, wie es mit Europa nach dem Zweiten Weltkrieg weitergehen sollte. Am 17. Juli 1945 startete die Potsdamer Konferenz im Schloss Cecilienhof. Besucher können ein ikonisches Foto von damals nachstellen.

Von Andreas Conrad

Wer als Kind in einer kleinen ausrangierten Zigarrenkiste seine ersten gesammelten Schätze – Briefmarken, Starfotos, Pokémon-Karten, was auch immer – aufbewahrt hat, ahnt ja gar nicht, wie groß solch eine Kiste auch sein kann: rund einen halben Meter breit, vom Format eines mittleren Fernsehbildschirms, innen mit einer kunstvollen Intarsienarbeit aus Tabakblättern.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden