zum Hauptinhalt
© Doris Spiekermann-Klaas
Tagesspiegel Plus

„Cumberland“ am Ku’damm: Neue Spitzengastronomie belebt die Räume des „Grosz“ wieder

Wo einst das „Grosz“ vor Anwohnern und dem Ordnungsamt flüchtete, versorgt nun das „Cumberland“ Gäste mit Wein, Lunch und Dinner.

Von Bernd Matthies

Mehr Aura geht nicht. Rund um den George-Grosz-Platz am Kurfürstendamm liegen die Luxusboutiquen dicht an dicht. An zentraler Stelle, im Cumberland-Haus, übernimmt gerade Balenciaga plakativ die Räume von Versace, und so fällt nur Eingeweihten auf, dass über dem eher bescheidenen Eingang in der Mitte „Cumberland Restaurant“ steht. Hier war früher das Restaurant-Café „Grosz“ untergebracht, dessen Betreiber Roland Mary 2019, gestresst von Ordnungsamt und Anwohnern, das Handtuch warf: „Ein schwieriger Standort.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden