zum Hauptinhalt
© Christoph Soeder/dpa

Das Netz der Mietaktivisten : Was hinter dem Erfolg der Berliner Enteignungs-Initiative steckt

„Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ ist auf dem besten Weg zu einem Volksentscheid im September. Wie sind die Aktivisten so weit gekommen?

Von Robert Kiesel

Es war die nächste Erfolgsmeldung für Rouzbeh Taheri und Michael Prütz, beide Sprecher der Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“: 47 Prozent aller Berliner:innen unterstützen laut Umfragen das Anliegen der Enteigner, Immobilienkonzerne mit mehr als 3000 Wohnungen zu enteignen. 43 Prozent und damit eine Minderheit lehnen es ab, zehn Prozent sind unentschieden. „Wir können uns nicht beschweren“, sagt Taheri zunächst zurückhaltend, gibt dann aber zu: „Es läuft optimal.“ 

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden