zum Hauptinhalt
Die Freiwillige Feuerwehr Niederschönhausen
© promo
Tagesspiegel Plus

Der Knochenjob der Berliner Feuerwehrleute: „Wir haben über 600 Einsätze pro Jahr“

Nachts zum Rettungsdienst, zwei Stunden Schlaf, dann zur regulären Arbeit: Ohne die Freiwillige Feuerwehr läuft nichts in Berlin. Ein Helfer aus Pankow berichtet.

Von Christian Hönicke

Die Freiwillige Feuerwehr – nichts geht in Berlin ohne sie. Zum Beispiel im Ortsteil Niederschönhausen des einwohnerstärksten Bezirks Pankow. In diesem Jahr feiert der Niederschönhausener Feuerwehr-Verein sein 125-jähriges Bestehen. Wir haben mit Mirko Wagner, dem 2. Vereinsvorsitzenden, über die Arbeit der Feuerwehr gesprochen.

Herr Wagner, wie oft musste die Freiwillige Feuerwehr im vergangenen Jahr in Niederschönhausen ausrücken?
Es gab weit über 600 Alarmierungen im Jahr 2021.

Das sind knapp zwei Einsätze pro Tag.
Ja, das hat mich auch beeindruckt. Da gibt es natürlich Ausnahmesituationen wie Stürme, da haben die Kameraden dann mehr als zehn Einsätze am Tag, an anderen Tagen dafür auch mal keinen. Aber ja, es ist viel los – dieses Jahr werden es wahrscheinlich über 700 Einsätze werden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden