zum Hauptinhalt
© F. Anthea Schaap
Tagesspiegel Plus

Der Traum vom sicheren Heim: Wie Einrichtungen für Wohnungslose in Berlin verdrängt werden

Auf dem hart umkämpften Berliner Wohnungsmarkt sind auch soziale Einrichtungen von Kündigung bedroht. Eine Betreiberin erzählt von ihrer Not – und ihrem Glück.

Von Eva Steiner

Mit gleichmäßigem Schwung gleitet der Pinsel über die Zaunlatten, hinauf und herunter. Roland ist ganz bei der Sache. Denn was der 64-Jährige anpackt, das erledigt er sorgfältig. „Woanders leben?“ fragt der Hilfshausmeister und lacht. „Bestimmt nicht!“ Gern zeigt er darauf dann auch sein Zuhause: Das kleine Zimmer, wie alle anderen Zimmer in dem Wohnheim für wohnungslose Menschen mit Vollholzmöbeln eingerichtet, ist blitzsauber. Kuscheltiere und Lichterketten sorgen für Gemütlichkeit.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden