zum Hauptinhalt
 Tor nach Westen: Ein Blick vom Funkturm auf die nächtliche Avus.
© imago/Joko
Tagesspiegel Plus

Die Berliner Avus wird 100: Ein Blick in die Geschichte der ersten Autobahn der Welt

Am 24. und 25. September 1921 wurde die Avus mit einem Rennwochenende eröffnet und veränderte sich stetig. Auch jetzt stehen große Umgestaltungen der einstigen Rennstrecke im Berliner Südwesten an.

Von Andreas Conrad

Eine Avus-Steilkurve im Grunewald, als zerbröckelndes Betonmodell? Formel-1-Veteran Hans-Joachim Stuck schüttelte den Kopf: „Nie gehört. Muss ich mir beim nächsten Berlin-Besuch ansehen.“ Tja, solch eine traditionsreiche Rennstrecke, demnächst 100 Jahre alt, längst nicht mehr dem Motorsport geweiht, birgt selbst für Experten noch Geheimnisse.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden