zum Hauptinhalt
© Promo/Reza Nekopour
Tagesspiegel Plus

Die Berliner Rapperin addeN im Gespräch: „Wenn ich ein Mann wäre, könnte ich von meinem Rap-Geld schon auf Bali leben“

Früher wollte Rapperin addeN, dass die Jungs in Neukölln ihr zuhören. Heute rappt sie auf einem feministischen Festival.

Von Mascha Malburg

Sich nie auf die Männer zu verlassen, hat addeN schon mit 14 gelernt: Damals rappte sie im Internet, beleidigte ihre Gegner im MP3-Format und lud das Ganze auf einer Webseite hoch, wo eine Jury bewertete, wer den anderen verbal k.o. geschlagen hatte.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden