zum Hauptinhalt
Am Sonntag wird die Zeit umgestellt.
© Getty Images/iStockphoto
Tagesspiegel Plus

Die geklaute Stunde: Über das Hin und Her bei der Zeitumstellung

Wir entkoppeln uns immer mehr von der Uhrzeit. Doch wenn Sonntagfrüh die Zeit umgestellt wird, haben wir das dumme Gefühl, um etwas betrogen worden zu sein.

Von Bernd Matthies

Da kommt er wieder, dieser kleine, gemeine Jetlag, das Gefühl, für Tage oder sogar Wochen eine Winzigkeit neben der Zeit zu stehen. Kaum jemand mag die Umstellung auf Sommerzeit, jeder freut sich, wenn es die entzogene Stunde im Oktober endlich wieder zurück gibt. Das EU-Parlament hat sich 2019 für die Abschaffung ausgesprochen, aber das war in Zeiten, als es nicht allzu viele weltpolitische Sorgen gab – seitdem stockt die Sache, auch, weil die Länder sich abstimmen müssen, ob künftig bei ihnen die alte Normal-, also „Winter“-Zeit gelten soll oder die bisher temporäre Sommerzeit.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden