zum Hauptinhalt
Immer mehr Menschen wohnen in den Metropolen - auch in Berlin.
© dpa / Kimimasa Mayama
Tagesspiegel Plus

Die Hauptstadt wächst wieder: Berlins Einwohnerzahl ist höher als vor dem Corona-Knick

Die Berliner Bevölkerung ist im Jahr 2021 um mehr als 13.000 Menschen gewachsen. Die Gründe sind vielfältig: Es liegt an Geburten genauso wie am Zuzug.

Mehr Geburten als Todesfälle sowie der Zuzug von Menschen aus dem übrigen Bundesgebiet und aller Herren Länder lassen die Bevölkerung Berlins wieder wachsen - und sorgen für eine Verjüngungskur. 42,6 Jahre alt sind die Bewohner der Hauptstadt im Durchschnitt, 2,1 Jahre jünger als im Rest der Republik.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden