zum Hauptinhalt
Ein Igel läuft nach seinem Winterschlaf durch einen Garten. Die Hitze macht nicht nur einigen Menschen zu schaffen - auch Igel leiden unter dem trockenen Sommer. +++ dpa-Bildfunk +++
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

„Die Igel sind nicht betrunken“: Warum Wildtiere unsere Hilfe meist nicht benötigen – und wo Berliner echte Osterhasen finden können

Manche Tiere sind nicht so hilflos, wie sie wirken, sagt Berlins Wildtierbeauftragter Derk Ehlert. Und erklärt, wieso man kleine Waldkäuze und Eichhörnchen in Ruhe lassen sollte.

Von Sandra Dassler

Als „wandelndes Naturlexikon“ wurde er schon bezeichnet – und es scheint wirklich kaum eine Frage zu geben, die Der Ehlert nicht beantworten kann. Seit 2001 ist er bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung als Wildtierbeauftragter beschäftigt. Und erklärt im Interview, weshalb man verletzte Junge nicht mit nach Hause nehmen und sich vor Wildschweinmüttern mit Frischlingen in Acht nehmen sollte.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden