zum Hauptinhalt
Neues Element. Dieter Hallervorden am Mikro.
© Foto: Peter Adamik
Tagesspiegel Plus

Mit 86 Jahren, da fängt die Musikkarriere an: Dieter Hallervorden will’s noch mal wissen

Gerade hat der Schauspieler seine erste CD mit dem Titel „80plus“ herausgebracht. Darauf thematisiert er im leichten Pop-Sound auch Fragen, die seine Generation bewegen.

Es ist nie zu spät, etwas Neues zu beginnen. Das sagt sich so leicht dahin. Aber was, wenn ein Mann mit 86 Jahren als Newcomer sein allererstes Pop-Album veröffentlicht? Dann muss er, schreibt Dieter Hallervorden, im Booklet zur CD „nach landläufiger Vorstellung gehörig einen an der Waffel haben“. Koketterie? Auf Anhieb klingt es so. Aber wenn man sich das Album „80 plus“ anhört, stellt man rasch fest: Anything Goes. Alles ist möglich. Dabei gehört Hallervorden nicht mal zur Generation P wie Pop. Egal.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden