zum Hauptinhalt
© Reuters/Christian Mang
Tagesspiegel Plus

„Du bist die Frau, die das kann“: Berliner SPD stimmt für rot-grün-roten Koalitionsvertrag

Schritt eins ist gemacht: Der Berliner Wahlsieger SPD bekommt für den Koalitionsvertrag ein „Ja“ von den Delegierten. Prominente Unterstützung war auch dabei.

Von Sonja Wurtscheid

Viel Überzeugungsarbeit brauchte es nicht: Nach nur dreieinhalb Stunden hat die Berliner SPD auf ihrem Landesparteitag den Koalitionsvertrag angenommen. 91,5 Prozent der Delegierten stimmten am Sonntag mit Ja. „Die SPD ist der erste Partner, der heute den Weg dafür geebnet hat. Vielen, vielen Dank dafür“, sagte die designierte Regierende Bürgermeisterin, Franziska Giffey (SPD), mit Blick auf die rot-grün-rote Koalition. Zuvor wurden die Genoss:innen von höchster Stelle ermutigt, mit „Ja“ zu stimmen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden