zum Hauptinhalt
© Privat
Tagesspiegel Plus

Ein Bauunternehmer macht den Wahlcheck: „Man muss in Berlin für 18 Euro vermieten, um die Kosten zu decken“

Warum steigen die Mieten so stark in Berlin? Bauunternehmer Stefan Hirsch spricht über teure Grundstücke und die Versäumnisse von Rot-Rot-Grün.

Von Ralf Schönball

Herr Hirsch, warum dauert das mit dem Wohnungsbau eigentlich so lange?
An uns Bauunternehmen liegt es nicht. Die meiste Zeit verbraucht beim Bau einer Wohnung die Planungs- und Genehmigungsphase. Ich habe im Jahr 2016 neben meiner Baufirma einen kleinen Gewerbepark mit Mietflächen für Handwerksbetriebe gebaut. Das danebenliegende Grundstück ist auf einem landeseigenen Entwicklungsgebiet. Es hat bis dieses Jahr gedauert, bis ich das Gelände in Erbpacht vom Land Berlin übernehmen konnte zur Erweiterung meines Gewerbeparks. Sieben Jahre! Für den Bau der Mietflächen werden wir 14 Monate brauchen. Das ist grundtraurig.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden