zum Hauptinhalt
Eine Kennenlernphase gab es bei Silke Herold und Steffen Wetzel nicht – die Kontaktbeschränkungen ließen ihnen keine Wahl.
© Jörg Carstensen
Tagesspiegel Plus

Eine Liebesgeschichte aus dem Lockdown: „Corona wurde für uns zum Segen“

Silke Herold und Stefan Wetzel haben sich kennengelernt, als die Welt in eine Pandemie stürzte. In Ruhe beschnuppern? Bei ihnen ging es ganz schnell.

Von Rilana Kubassa

Normal war ihr Kennenlernen nicht, doch was ist schon normal während eines Pandemie-Ausbruchs? Bis März waren Silke Herold und Steffen Wetzel Singles – und auf der Suche. Beide nutzten die Dating-App Tinder, beide lebten allein. Er in Berlin-Lichtenberg, sie in Neuenhagen, gleich östlich der Stadtgrenze.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden