zum Hauptinhalt
Bauarbeiten am Oberstufenzentrum Lotis in der Dudenstraße.
© Kitty Kleist-Heinrich
Tagesspiegel Plus Update

Eine Milliarde plötzlich weg: Berliner Senat verschiebt Schulsanierungen um bis zu fünf Jahre

Die Finanzverwaltung hat das Investitionsprogramm gekürzt. Mehrere Bezirke sehen die Schulbauoffensive gefährdet. Die Bildungsverwaltung reagierte am Mittwoch überrascht.

Von Susanne Vieth-Entus

| Update:

Der Senat hat einen großen Teil der bis 2026 geplanten Schulsanierungen um drei bis fünf Jahre verschoben. Dies bestätigten mehrere Bezirke auf Anfrage. Die Finanzverwaltung begründete die Kürzung des Investitionsprogramms am Dienstag mit pauschalen Minderausgaben von mehr als vier Milliarden Euro. Diese Summe betreffe aber alle Ressorts, nicht allein den Schulbau. Die entsprechenden verschobenen Vorhaben könnten erst ab 2027 umgesetzt werden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden