zum Hauptinhalt
© Maja Hitij/Getty Images
Tagesspiegel Plus

Eltern vor der Wahl: Wie sicher ist das Leben für Kinder in Berlin?

Hebammenmangel, Verkehrsunfälle, Luftverschmutzung und fehlende Therapieplätze. Viele Familien fühlen sich von der Politik im Stich gelassen. Ein persönlicher Wahlcheck.

Von Saara von Alten

Als ich im Jahr 2017 meine zweite Tochter auf die Welt brachte, hatte ich gleich doppelt Glück. Ich war nur eine von wenigen Frauen im Kreißsaal und meine Hebamme hatte während der Entbindung nachts um zwei Uhr ziemlich viel Zeit für mich. Als ich tags darauf auf der Wochenbettstation lag und über zehn Stunden keine einzige Pflegekraft zu Gesicht bekam, war das kein Problem für mich als Zweitgebärende. Ich wusste, wie ein Kind gewickelt und gestillt wird, und genoss die familiäre Ruhe. Andere Frauen hätte das in Panik versetzt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden