zum Hauptinhalt
Bemühen sich trotz Dauer-Krisenmodus weiter um gute Laune – Doris und Frank Schroeter in ihrer Backstube in Lichterfelde.
© Antje Scherer
Tagesspiegel Plus

Erst kam Corona, dann die XXL-Baustelle: Eine Berliner Traditionsbäckerei kämpft ums Überleben

Von einer Krise zur nächsten: In der Lichterfelder Bäckerei Schroeter bekommt man eine Ahnung, womit sich kleine Betriebe jeden Tag herumschlagen.

Von Antje Scherer

Schon vor der Tür der Konditorei & Bäckerei Schroeter riecht es himmlisch – nach frischen Brötchen und, hm, noch mal schnuppern, Rhabarberkuchen. Kein Wunder, denn der wird direkt hinterm Tresen gebacken. Dort steht Frank Schroeter gerade in der Backstube am Ofen und kontrolliert die Temperatur. Es ist eine Bäckerei wie aus dem Bilderbuch, hier wird noch mit Butter und Sauerteig gebacken und im Cremeeis ist natürlich Sahne, wie man das in der Ausbildung zum Konditor halt lernt. Ein bisschen plüschig, eher Filterkaffee als Espressomaschine.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden