zum Hauptinhalt
© Hendrik Haßel
Tagesspiegel Plus Exklusiv

Erstes Modellprojekt in Berlin: „Bedingungsloses Grundeinkommen gibt mehr Freiheit und mehr Sicherheit“

Sie brauchen 200.000 Unterstützer: Diese Woche startet die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren „Expedition Grundeinkommen“. Was planen die Initiatoren?

Von Julius Betschka

Am Freitag startet das Volksbegehren „Expedition Grundeinkommen“ in Berlin. Bis Anfang September müssen die Initiatoren rund 200.000 Stimmen sammeln, um einen Volksentscheid über das Modellprojekt herbeizuführen. Nach ihrem Willen sollen 3500 Menschen in Berlin für drei Jahre ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten, Forscher begleiten das Projekt. Im vergangenen Jahr hatten in einer ersten Phase schon 35.000 Menschen dafür unterschrieben, das Abgeordnetenhaus lehnte das Projekt ab. Die Gründerin des Vereins „Expedition Grundeinkommen“, Laura Brämswig, war früher Unternehmensberaterin, jetzt will sie die Welt etwas weniger kapitalistisch gestalten.

Frau Brämswig, wie haben Sie Ihr erstes Geld verdient?
Ich habe als Jugendliche an Sonntagen im Autohaus gearbeitet und aufgepasst, dass dort kein Chaos entsteht.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden