zum Hauptinhalt
© Henning Onken
Tagesspiegel Plus

Fallstricke der Berliner Unfallstatistik: Wo auch Tempo 45 zu schnell ist – und Falschparker unsichtbar bleiben

Die Polizei führt detaillierte Statistiken zu Verkehrsunfällen auf Berlins Straßen. Aber wesentliche Aspekte werden dabei übersehen.

Von Stefan Jacobs

Zu beziffern vermag die Polizei ihren Aufwand nicht. Aber es dürfte viel Arbeit stecken in den jährlichen „Sonderuntersuchungen“, in denen die Behörde das Verkehrsunfallgeschehen bestimmter Gruppen – Kinder, junge Erwachsene, Senioren, Fußgänger, Radfahrer – untersucht. Auf teils mehr als 100 Seiten werden die jeweiligen Unfallhäufigkeiten nach Ursachen sowie zeitlicher und räumlicher Verteilung aufgedröselt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden