zum Hauptinhalt
© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Tagesspiegel Plus

Feiern, bis das Amt kommt: Finanzämter sehen Berliner Clubs nicht immer als Kulturstätte

Clubs sollen in Berlin als Kulturorte gelten und davon auch steuerlich profitieren. Das Berghain tut das schon – bei anderen widerspricht das Finanzamt.

Von Julius Betschka

| Update:

Nach Monaten der Dunkelheit blitzten kürzlich im Berghain wieder die Stroboskoplichter, der Bass wummste durch die Betonhallen. Seit November 2020 gelten Clubs wie das Berghain in Berlin als Kulturstätten, sie sind gleichgestellt mit Theatern und Opernhäusern, nicht mehr wie früher mit Bordellen und Casinos – das haben Senat und Berliner Abgeordnetenhaus beschlossen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden