zum Hauptinhalt
Phillip Graaf ging den vergangenen Winter jede Woche im Schlachtensee eisbaden.
© Phillip Graaf, Filmstill „Eutierria“
Tagesspiegel Plus

Film übers Eisbaden in Berlin: „Man wird unglaublich dankbar, dass man am Leben ist“

Ein Ritual gegen den Corona-Frust: Zusammen mit Freunden ging Phillip Graaf im Winter jede Woche im Schlachtensee baden. Jetzt hat er einen Film darüber veröffentlicht.

Er ist gebürtiger Berliner, doch es zieht ihn in Richtung Meer. Im vergangenen Winter zog es Phillip Graaf, 28, nicht nur ans, sondern sogar ins Wasser: Zusammen mit Freundinnen und Freunden nahm er jede Woche Eisbäder im Schlachtensee.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden