zum Hauptinhalt
© Simulation: Flussbad Berlin e.V., realities:united
Tagesspiegel Plus

Flussbad statt Abwasserabfluss: Der ewige Traum vom Schwimmen im Berliner Spreekanal

Seit mehr als 20 Jahren verfolgt ein Verein die Idee, den Spreekanal zum Baden herzurichten. Zuletzt war eher Kritik zu hören statt Erfolgsmeldungen. Wie geht es weiter?

Von Stefan Jacobs

Ein paar Teichrosen haben es tatsächlich geschafft: Kaum ein Dutzend ihrer tellerartigen Blätter schwimmen auf dem reglos stehenden Wasser des Spreekanals, dazwischen recken sich drei gelbe Blüten. Die Mini-Oase zwischen Auswärtigem Amt und Staatsratsgebäude wirkt in der steinernen Umgebung wie ein quicklebendiger Blumentopf im Toten Meer.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden