zum Hauptinhalt
© PantherMedia/Bernhard Wolfgang
Tagesspiegel Plus

Gefährdetes Grün in Berlin: Warum die Ausweisung von Naturschutzgebieten hier Jahre dauert

Nur eine Person kümmert sich in der Umweltverwaltung um das Thema. Naturschutzbund und Sachverständigenbeirat machen seit Jahren Druck – ohne Erfolg.

Die sehr seltene Zwergdommel, der Drosselrohrsänger, der Eisvogel, die Graugans, der Graureiher – alle da. Ein rund 30 Hektar großes Gebiet am Flughafensee in Tegel ist ihr Lebensraum. Der Naturschutzbund (Nabu) Berlin betreut dieses Vogelschutzgebiet seit 1983, der zuständige Ornithologe des Nabu, Frank Sieste, hat hier im Lauf der Jahre 64 Brutvogelarten gezählt und mehr als 250 verschiedene Vogelarten insgesamt dokumentiert.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden