zum Hauptinhalt
Die trans-Flagge: Sind die Strukturen in Marzahn-Hellersdorf so, dass sich trans Personen hier wohlfühlen können?
© Getty Images/iStockphoto
Tagesspiegel Plus

„Gelder des Senats gehen vor allem in etablierte Strukturen im Westen“: In Marzahn-Hellersdorf gibt es nur wenige Angebote für trans Personen

Marzahn Pride, Regenbogenzentrum, Queerbeauftragte. Marzahn-Hellersdorf tut viel für Diversität. Aber ist das mehr als Symbolik?

Von Johanna Treblin

Wie offen ist Marzahn-Hellersdorf gegenüber queeren und trans Personen? Dieser Frage habe ich mich nach einer E-Mail von Nele Glückskind gewidmet. Dafür habe ich mit Glückskind gesprochen, die selbst eine trans Frau ist, außerdem mit der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, mit Mitarbeiterinnen von Frauenzentren, mit dem Lesben- und Schwulenverband (LSVD) und Verordneten der BVV, und ich habe mir den LGBTIQ-Aktionsplan angeschaut. Eine eindeutige Antwort habe ich nicht gefunden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden