zum Hauptinhalt
Noch auf vielen Berliner Dächern fehlen Solaranlagen.
© snapshot-photography/F.Boillot via www.imago-images.de
Tagesspiegel Plus

Gesetz für öffentliche Gebäude: Berlin lässt trotz Solarpflicht Dächer frei

Seit August gilt eine Solarpflicht für öffentliche Gebäude in Berlin. Doch längst nicht alle Bauten entstehen nun mit Photovoltaik-Anlagen.

| Update:

Eine Solaranlage auf jedes öffentliche Dach in Berlin: Das hat die rot-rot-grüne Koalition im August mit der Novellierung des Energiewende- und Klimaschutzgesetzes (EWG) beschlossen. Bis spätestens Ende 2024 sollen – wo immer möglich – Photovoltaik-Anlagen auf den Häusern in Bezirks- und Landeseigentum stehen. Doch die neuen Gesetzesvorgaben sind in der Berliner Verwaltung noch nicht überall angekommen. Darauf deuten die Antworten von Senats- und Bezirksverwaltungen auf Anfrage des Abgeordneten Andreas Otto (Grüne) hin.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden