zum Hauptinhalt
© Foto: Jens Kalaene/dpa
Tagesspiegel Plus

Getränkefabrik in Genshagen: Wie Coca-Cola in Brandenburg Wasser und Strom spart

Das Abfüllwerk von Coca-Cola südlich von Berlin spart Ressourcen. Damit soll die Produktion umweltfreundlicher werden.

Von Christoph Kluge

Extrem laut ist es in der großen Halle, ohne Gehörschutz könnte man sich den Maschinen nicht nähern. Jonas Bastian, Innovationsmananger bei Coca-Cola, führt durch das Abfüllwerk in Genshagen, südlich von Berlin. Im Innern einer Maschine befindet sich eine Art Rennbahn, auf der unzählige kleine Plastikteile entlang rauschen. So schnell, dass man sie kaum erkennen kann. „Hier werden die Flaschen aufgeblasen“, erklärt Bastian.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden