zum Hauptinhalt
© DAVIDS/Sven Darmer
Tagesspiegel Plus

Holocaust-Gedenkprojekt : Berliner Grundschüler bringen Stolpersteine zum Sprechen

Grundschulkinder haben die Schicksale verfolgter Jüdinnen und Juden erforscht. Das brachte ihnen nun die Anerkennung der Bildungssenatorin ein – und auch die der Queen.

Von Jonas Fedders

Drei Stolpersteine erinnern daran, dass dort, wo heute eine Grundschule steht, früher die jüdische Familie Zeisler lebte. Die Eltern betrieben einen Tabakladen in der Nähe, die Kinder besuchten Schulen in der Kastanienallee und in der Auguststraße, sie spielten am Teutoburger Platz – so, wie es die Schülerinnen und Schüler noch heute tun.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden