zum Hauptinhalt
Das Modell zeigt das geplante Holzhochhaus vom Verbund Holzmarkt 25. Ursprünglich waren drei Gebäude geplant. 
© Office ParkScheerbarth
Tagesspiegel Plus

Ein Holzhochhaus für den Holzmarkt: „Die Freiflächen sollen möglichst vielen zugutekommen“

Ein 60-Meter-Holzhochhaus mit Platz für Stadtgrün an der Spree – dafür gab das Bezirksparlament Friedrichshain-Kreuzberg kürzlich grünes Licht. Konstantin Krex vom Verbund Holzmarkt 25 im Gespräch. 

Von Corinna von Bodisco

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) stimmte Ende Januar dafür, das Haus-Eins-Projekt „zu ermöglichen“. Was heißt das konkret?
Mit der parteiübergreifenden Zustimmung der BVV ist die planungsrechtliche Grundlage für das Projekt geklärt. Es ging dabei vor allem um die Höhenentwicklung. Es macht Sinn, hier mit 60 Metern moderat in die Höhe zu gehen und nicht mehr in die Breite, wie es ursprünglich mal geplant war.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden