zum Hauptinhalt
© Gestaltung/Montage TSP/Schuber, Fotos: dpa, freepik
Tagesspiegel Plus

Ihre Baustellen, ihre Bilanz: 100 Tage Regierung Giffey – so sind die Mitglieder des Berliner Senats gestartet

Erst die Wucht der Pandemie, dann Massen von Flüchtlingen: Der Senat von Franziska Giffey musste ohne Schonfrist starten. Eine Bilanz nach den ersten 100 Tagen.

Von

Schonzeiten gibt es nicht mehr für Regierungen. Auch der Berliner Senat wurde, kaum ein paar Tage im Amt, schon von Krisen durchgerüttelt: Erst kam die Pandemie mit voller Kraft zurück, dann kamen Tausende Kriegsflüchtlinge am Tag in Berlin an. Gerade die neuen Senatsmitglieder hatten wenig Zeit, sich zurechtzufinden. Nach 100 Tagen ist klar: Die einen haben das besser geschafft, andere haben große Probleme. Einige standen sofort im Rampenlicht, andere fielen kaum auf. Eine erste Bilanz der neuen Senatorinnen und Senatoren, ihre größten Erfolge und Patzer.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden