zum Hauptinhalt
© Kitty Kleist-Heinrich
Tagesspiegel Plus

Immer am Kanal entlang: Obstbäume, sumpfige Wiesen und Hofläden – eine Wanderung durchs Havelland

In Wustermark im Havelland lässt sich auf einer rund zehn Kilometer langen Wanderung der Ort erkunden. Dabei kann man Boote auf dem Kanal beobachten, alte Kirchen besuchen und bald auch wieder au Gutshöfen frischen Spargel essen.

Von Silvia Passow

Noch ist es kalt, besonders nachts, aber trotzdem steht der Frühling bevor – was zu Ausflügen bei Sonnenschein und milderen Temperaturen einlädt, etwa zu einer Wanderung in Brandenburg. Eine empfehlenswerte Route dafür findet man in Wustermark im Havelland. Die beständig wachsende Gemeinde ist mit dem Auto gut über die Autobahn und die Bundesstraße 5 zu erreichen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden