zum Hauptinhalt
© Robert Klages

Investoren und Politik machen Druck : Wird der Trailerpark am Berliner Neubaugebiet bald verdrängt?

Mehr als 1000 Wohnungen entstehen. 20 Meter daneben leben Wallrichs in einem Trailerpark – doch das Jobcenter will die Miete nicht mehr übernehmen. Auch Bauwagen und ein Rentner sollen weg.

Von Robert Klages

Endlich ein Mietvertrag. Für einen Wohnwagen in einem Trailerpark, aber immerhin. Doch Nicole und Christian Wallrichs Freude darüber hielt nur kurz – denn das Jobcenter will die Miete nicht mehr übernehmen und das Bezirksamt Lichtenberg den Trailerpark mit rund 60 Mieter:innen schließen. Die benachbarten Bauwagensiedlungen haben ebenfalls Räumungsbescheide erhalten. 20 Meter daneben wird bereits gebaut: Über 1000 Wohnungen entstehen. Und es könnten noch mehr werden. Müssen Wallrichs zurück in die Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete, wo sie vorher gelebt haben?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden