zum Hauptinhalt
Mobile Geräte im Unterricht? Dafür bräuchte es flächendeckendes W-Lan. Doch das gibt es häufig nicht an den Schulen.
© Uli Deck/dpa
Tagesspiegel Plus

Jahrelange Verspätung, hohe Kosten: Die Digitalisierung ist der BER für Berlins Schulen

Eine berlinweite Schuldatenbank ist seit zwölf Jahren in der Mache. Der Breitbandausbau hat noch nicht mal begonnen. In der Coronakrise wurde besonders deutlich, wie schlecht Berlin beim digitalen Lernen aufgestellt ist. Wo es noch immer hakt – und warum.

Von Susanne Vieth-Entus

Berlin hat nicht nur Probleme mit Lehrermangel, schwacher Schülerleistung und überfüllten Schulen, sondern auch mit seiner Zukunftsfähigkeit beim schulischen Digitalausbau. Zwei zentrale Projekte kommen erst mit mehrjähriger Verspätung in Berlins öffentlicher Bildung an: die seit zwölf Jahren geplante Schülerdatei sowie der Breitbandausbau. Beide Verzögerungen behindern die Modernisierung der Schulen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden